Druckdaten


 

Beschnitt und Anschnitt


Bei der Formatanlage muss ein Beschnitt von 3 mm an jedem Rand berücksichtigt werden. Legen Sie das Endformat an + 3 mm Beschnittzugabe ringsum.

Die Beschnittzugabe wird angelegt, damit man die Produkte später auf einem Sammelbogen platzieren kann. Alle randabfallenden Objekte müssen bis in den Beschnitt hinausgezogen sein, um unschöne Blitzer zu vermeiden. In der Weiterverarbeitung wird der Beschnitt von 3 mm entfernt, die Sammelbögen auseinander geschnitten und das Endformat ausgegeben.
 

 

Auflösung


Die Auflösung von Bildgrafiken sollte mindestens 300dpi betragen - das steht bei unseren Druckvorlagen.
 

 

Dateiformate


Nicht jedes Dateiformat ist für den Druck geeignet. Um ein einwandfreies Druckergebnis zu ermöglichen, spielen Auflösung, Farbraum und Komprimierung eine große Rolle. Für den Druck sollten Sie Ihre Daten immer in einem geschlossenen, nicht mehr zu bearbeitendem Format abspeichern. Bitte schicken Sie uns Ihre Druckdaten im Dateiformat PDF, TIFF oder JPEG..
 

 

Farbe und Farbprofil


Für den Druck sollten die Daten in CMYK angelegt sein (Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz).

Wir verwenden für den Druck das ICC-Profil ISOcoatedv2 300%. Hierbei werden nicht nur die Farben möglichst originalnah umgerechnet, sondern gleichzeitig auch der Farbauftrag auf 300% reguliert. Hier finden Sie unser empfohlenes ICC-Farbprofil >> ISOcoated_v2_300_eci.icc
 

 

Sonderfarben / Gold und Silber


HKS- und Pantone-Farben sind sogenannte Vollton- oder Schmuckfarben, welche nicht aus den Primärfarben Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz gemischt werden.

Das bedeutet, dass eine fünfte Farbe bei der Produktion hinzukommt. Um Farbabweichungen in der Druckproduktion zu vermeiden, werden hier die entsprechenden HKS-Farben (bzw. Pantone-Farben) dazu bestellt. Bitte schauen Sie unter der jeweiligen „Produktbeschreibung“, welche Sonderfarbe möglich ist. Gold- und Silberfarben werden nicht in CMYK angelegt. Gold und Silber sind reine Pantone-Farben. Verwenden Sie zur Darstellung dieser Elemente folgende Pantone-Farben: Pantone 871 C (Gold) und Pantone 877 C (Silber).
 

 

Ausschießen


Ausschießen bedeutet das Anordnen von Daten auf dem Druckbogen, damit beim Druckerzeugnis die Daten in richtiger Reihenfolge ausgegeben werden. Wir machen das für Sie. Bitte schießen Sie Ihre Daten nicht selbst aus, da dies ein Mehraufwand bedeutet und es zu möglichen Fehlern in der Reihenfolge Ihrer Seiten kommen kann.
 

 

Aussparen


Damit weiße Farben nicht durch eine Dunklere überdruckt werden, ist es nötig, dass die weiße Farbe ausgespart wird. Das bedeutet, dass unter dieser Farbe keine andere Farbe darunter sein darf. Diese Methode ist vor allem bei kleinen weißen Flächen oder einer Volltonfarbe wichtig.
 

 

Zeichensätze


Sollte sich schwarzer Text in den Daten befinden, muss dieser mit 100% Schwarz angelegt sein. Ein gemischtes Schwarz führt unweigerlich zu einem unsauberen Schriftbild. Zusätzlich ist es wichtig, dass die Schriftgröße nicht unter 5 pt liegt. Hier hört nicht nur die Lesbarkeit des Auges auf, sondern es kann zusätzlich sein, dass die Zeichensätze im Druck „zulaufen“. Das bedeutet, dass die Farbe der einzelnen Buchstaben ineinander läuft.
 

 

Linienstärke


Sollten Haarlinien in den Daten angelegt sein, so müssen diese eine Mindeststärke von 0,25 pt (0,09 mm) haben. Diese könnten im Zweifelsfall sonst nicht gedruckt werden. Zusätzlich richtet sich die Linienstärke danach, ob diese positiv oder negativ verwendet wird.
 

 

Daten-Check


Wir prüfen im Basis-Check:
• Format: Haben Ihre Daten das richtige Format? Ist genügend Beschnitt angebracht? etc.
• Farbe (automatische Umwandlung): Sind Ihre Daten in CMYK angelegt?
• Transparenzen (automatische Reduzierung)
• Einbettung der Schriften: Sind Ihre Schriften alle vollständig eingebettet oder in Pfade umgewandelt?
• Seitigkeit: Stimmt die Seitenanzahl mit Ihrer Bestellung überein?